Verkauf fauler Kredite: EZB-Bankenaufsicht ermittelt gegen Unicredit

Wie der österreichische Standard Anfang der Woche berichtete, ermittelt die EZB-Bankenaufsicht aktuell gegen die italienische Großbank Unicredit. Das Finanzinsitut hatte Ende 2016 Non-Performing Loans im Wert von knapp 18 Milliarden Euro an die Investoren Pimco und Fortress verkauft. Im Zentrum der Untersuchungen steht nun der Preis, den Unicredit für die faulen Kredite verlangte sowie die Provisionen die beim Verkauf gezahlt wurden.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

 

 



Jetzt kostenfrei
registrieren

Effiziente Lösung für
notleidende Kredite

Schnelle Prozesse im
Forderungsverkauf