Debitos in der Finanz & Wirtschaft (Nr. 69 – Seite 11)

Laut einem aktuellen Artikel aus der Finanz und Wirtschaft (02.09.2017) lasten etwa 1000 Mrd. € fauler Kredite auf Europa. Besonders hart trifft es Italien mit rund 330 Mrd. €. Das Kreditvolumen Italiens ist drei Mal so hoch wie im übrigen Europa und geht nur langsam zurück.

Debitos versucht mithilfe von mehr als 500 aktiven Investoren aus vierzehn Ländern Licht ins Dunkle zu bringen.

,,Aktuell sind auf unserer Plattform allein aus Italien und Spanien Kredite im Umfang von 2,2 Mrd. € gelistet“, erläutert Debitos-Gründer und -CEO Timur Peters.

Laut einer internen Umfrage sind die Debitos-Kunden bereit in den nächsten sechs Monaten 11 Mrd. € zu investieren. Da die Kredite mit großen Abschlägen gehandelt werden, entspricht das einem Nominalbetrag von 80 bis 90 Mrd. €. ,,Die Hälfte davon betrifft Italien und Spanien“, sagt Peters. Damit besteht das Potenzial, eine deutliche NPL-Reduktion vorzunehmen. Diese Ansicht teilen auch die Berater von EY, welche den Verkauf der NPL-Portfolios als den schnellsten Weg erachten, um die Bilanzen der Banken zu bereinigen.

Dabei stellen die faulen Kredite ein Problem für die gesamte Wirtschaft dar. Diese spiegeln die Überschuldung der Haushalte und Unternehmen wieder, was zu einer restriktiven Vergabe neuer Kredite führt und so das Wirtschaftswachstum bremst.

Käufer von faulen Krediten rechnen mit einer Performance von 15%, so EY. Dies wird durch Debitos ermöglicht. Die Kredite werden einem großen Käuferkreis dargeboten, sodass die Preise steigen.

,,Zu den Käufern notleidender Kredite gehören institutionelle Kunden, Fonds und auf die Verwertung spezialisierte Kunden‘‘, sagt Peters. Diese sind Unternehmen die auf dem Gebiet des Verkaufs oder der Umschuldung der Kredite bewandert sind und mehr Zeit als die Banken besitzen, um sich mit den NPLs zu befassen.

Zudem vereinfacht die rasche Abwicklung und die hohen Preise die Verkaufsentscheidung. ,,Während ein traditioneller  Verkauf eines NPL­Portfolios drei bis sechs Monate dauert, ist der Onlineprozess auf unserer Plattform in vier bis acht Wochen abgeschlossen“, verdeutlicht Peters.

Auch werden durch die Auktion im Schnitt 15 bis 30% höhere Preise erzielt, als bei klassischen Offlineverkaufsprozessen.

Hier haben Sie die Möglichkeit den vollständigen Artikel zu lesen.



Jetzt kostenfrei
registrieren

Effiziente Lösung für
notleidende Kredite

Schnelle Prozesse im
Forderungsverkauf



Jetzt kostenfrei
registrieren

Effiziente Lösung für
notleidende Kredite

Schnelle Prozesse im
Forderungsverkauf