Erfolgreiches Jahr 2014 für Debitos

Frankfurt am Main, den 13. Januar 2015. Banken und Finanzdienstleister bieten notleidende Forderungen im Gesamtvolumen von 1,26 Milliarden Euro über Debitos an und schließen 77 Transaktionen erfolgreich ab.

Debitos, die führende deutsche Plattform für den Handel mit notleidenden Krediten und Insolvenzquoten, schloss das Jahr 2014 mit einer Vielzahl von neuen Rekorden ab. So stieg die Zahl der registrierten Unternehmen um knapp 450 auf mehr als 1.300, darunter auch namhafte Autobanken, US-amerikanische Institute und Privatbanken. Diese boten in den vergangenen 12 Monaten Non-Performing Loans (NPLs) mit einem Gesamtvolumen von 1,26 Milliarden Euro an. Das größte erfolgreich verkaufte Kreditportfolio belief sich dabei auf einen mittleren dreistelligen Millionenbetrag. Verkäufer profitierten von direktem Zugang zu mehr als 270 institutionellen Investoren, die im vergangenen Jahr insgesamt 478 bindende Gebote abgaben und dadurch zum erfolgreichen Abschluss von insgesamt 77 Transaktionen über die Online-Forderungsbörse beitrugen.

Laufende Optimierungen führen zu noch schnelleren Transaktionsabschlüssen
Auch auf funktionaler Ebene hat sich Debitos im vergangenen Jahr weiterentwickelt. So enden sämtliche Forderungsauktionen auf Debitos nun freitags zwischen 13:00 Uhr und 16:00 Uhr. Dadurch konnten die Aktivität der Bieter sowie die erfolgreich verkauften Transaktionen im Vergleich zum Vorjahr signifikant gesteigert werden. Außerdem ist im Rahmen des Transaktionsprozesses nun auch die Abgabe indikativer Gebote möglich. Einen Höhepunkt markierte die Erweiterung der Plattform um den Handel mit immobilienbesicherten notleidenden Krediten. „Der Verkauf notleidender Immobilienkredite über eine Online-Plattform stellt eine besondere Herausforderung dar. Wir haben die Prozesse so optimiert, dass im zweiten Halbjahr bereits sieben immobilienbesicherte Transaktionen angeboten wurden“, so Debitos Geschäftsführer Hajo Engelke.

Fortsetzung des starken Wachstums für 2015 erwartet
Gegen Ende des Jahres hat Debitos mit der englischen Bereitstellung der Plattform einen wichtigen Meilenstein für die Internationalisierung des NPL-Handels gelegt. Neben der Teilnahme als Panelist auf einer Konferenz zum Asset Quality Review (AQR) in London fand dieser Fortschritt auch deutlichen Widerhall in der Presse. Nicht zuletzt aufgrund der bereits gut gefüllten Pipeline an sowohl immobilienbesicherten als auch unbesicherten notleidenden Krediten, weiteren Anstrengungen der Banken zur Restrukturierung ihrer Bilanzen sowie diverser Opportunitäten aufgrund der europaweiten Expansion schaut Debitos daher äußerst zuversichtlich ins neue Jahr.

 

Über Debitos
Debitos ist Deutschlands erste Online-Forderungsbörse, auf der Unternehmen und Finanzdienstleister notleidende Forderungen verkaufen können. Auf www.debitos.de bieten sie Non-Performing Loans (NPLs) und Insolvenzquoten dabei einzeln oder im Portfolio gebündelt zum Verkauf an und erhalten direkten Zugang zu bis zu 270 institutionellen Investoren, die sich individuell selektieren lassen. Ausgewählte Investoren erhalten Zugang zum Datenraum und bieten im direkten Wettbewerb und in Echtzeit auf angebotene Kreditportfolien. So findet eine transparente Preisfindung statt, und der Verkäufer maximiert mit deutlich reduziertem administrativem Aufwand seinen Transaktionserlös. Aktuell nutzen mehr als 1.300 Unternehmen die Online-Plattform zum schnellen und revisionssicheren Verkauf notleidender Forderungen. Im Jahr 2014 belief sich das über die Plattform angebotene Forderungsvolumen auf mehr als 1,2 Mrd. Euro. Geschäftsführer der Debitos GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main sind Hajo Engelke und Timur Peters.



Jetzt kostenfrei
registrieren

Effiziente Lösung für
notleidende Kredite

Schnelle Prozesse im
Forderungsverkauf