Restrukturierungskonferenz in Heidelberg wieder sehr erfolgreich

Debitos Sponsoring der Restrukturierungskonferenz an der SRH Hochschule Heidelberg

Am 13. September 2013 fand an der SRH Hochschule Heidelberg zum dritten Mal in Folge die Konferenz „Aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierungs- und Sanierungspraxis“ statt. Bereits in den Vorjahren war das Forum ein voller Erfolg, was in diesem Jahr durch mehr als 350 teilnehmende Experten aus Politik, Wirtschaft und Beratung allerdings noch übertroffen wurde. Die bestimmenden Themen waren neben der europäischen Schuldenkrise und verschiedenen Sanierungskonzepten vor allem das ESUG und Verhandlungen von M&A-Transaktionen in Krisensituationen. Wie auch im letzten Jahr begleitete die Debitos GmbH die Veranstaltung als Sponsor mit einem eigenen Messestand.

Vorträge von hochkarätigen Referenten aus Politik und Wirtschaft
Interessante Vorträge auf der Restrukturierungskonferenz an der SRH Hochschule HeidelbergIn Kooperation mit dem IfUS-Institut für Unternehmenssanierung hatte die SRH Hochschule Heidelberg hochkarätige Referenten und Unternehmensvertreter zur Diskussion eingeladen. Dr. Michael Meister, MdB und stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, spannte zu Beginn den Bogen zur Politik und diskutierte die europäische Schuldenkrise und die Zukunft des Euro-Raums. Ein weiteres Themenfeld war der Einsatz von Schutzschirm, Eigenverwaltung und des Insolvenzplans vor dem Hintergrund des ESUG als Sanierungschance. Schließlich erläuterte Florian Joseph, Leiter der Restrukturierung Corporates der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen, wodurch sich ein gutes Sanierungskonzept aus Bankensicht kennzeichnet. In den Pausen zwischen den Vorträgen bot sich allen Beteiligten die Möglichkeit, den Dialog in lockerer Atmosphäre mit Branchenvertretern fortzusetzen. Im direkten Gespräch mit Vertretern von Banken, Rechtsanwälten und Unternehmensberatern konnten wir von Debitos auch die Anwendungsmöglichkeiten unserer Online-Forderungsbörse in der Restrukturierung und Sanierung erörtern.

Mit der Debitos Liquidität in der Restrukturierung erhalten
Unternehmenskrisen entstehen nicht von heute auf morgen. Voraussetzung für ein erfolgreiches Sanierungsprogramm ist zunächst die frühzeitige Wahrnehmung entsprechender Krisensignale sowie ein rechtzeitiges Gegensteuern. Während der Restrukturierung sehen sich Unternehmen aber vor allem vor einer Herausforderung: Der akute Liquiditätsengpass schränkt die Handlungsfähigkeit ein und steht der erfolgreichen Restrukturierung im Weg. In dieser kritischen Situation bietet die Debitos GmbH eine schnelle und bankenunabhängige Lösung zur Unternehmensfinanzierung. Auf Deutschlands erster Online-Forderungsbörse können Unternehmen einzelne Forderungen oder ganze Forderungspakete im transparenten Auktionsverfahren an den Höchstbietenden verkaufen. Im Gegensatz zum klassischen Factoring erfordert die Nutzung der Debitos Forderungsbörse keine langwierigen Rahmenverträge. Somit wird für Forderungsverkäufer selbst in der Krise noch größtmögliche Flexibilität gewährleistet. Neben künftig fälligen Forderungen können Unternehmen auf Debitos kaufmännisch ausgemahnte, strittige und titulierte Forderungen sowie Insolvenzquoten verkaufen.



Jetzt kostenfrei
registrieren

Effiziente Lösung für
notleidende Kredite

Schnelle Prozesse im
Forderungsverkauf