Debitos im Interview in der NJW

Auf der Debitos Forderungsbörse kommt Anwälten eine ganz besondere Rolle zu: sie können nämlich sowohl eigene Mandantenforderungen verkaufen als auch die von Dritten angebotenen Forderungen erwerben. Daher freut uns nun ganz besonders, dass die NJW Neue Juristische Wochenschrift in ihrer Ausgabe 32/2013 auf Seite 12 ein Interview mit meinem Geschäftsführer-Kollegen Timur Peters und mir publiziert. Unter der Überschrift „Forderungs(ve)rkauf goes online“ erläutern wir insbesondere, wie Anwälte am Handel mit Forderungen auf Deutschlands teilhaben und hiervon profitieren können. Darüber hinaus beantworten wir einige Fragen der Redaktion zur Funktionsweise unserer Online-Forderungsbörse.

Unterschiede zum Inkasso und aktuelle Gesetzesänderungen
Da es auf den ersten Blick nicht immer ganz einfach ist, unsere Dienstleistung von der klassischer Inkasso-Unternehmen zu unterscheiden, die Differenzierung auf den zweiten Blick aber recht klar wird, geht das Interview unter anderem auf diesen Aspekt gesondert ein. Und wie bei einer juristischen Fachzeitschrift zu erwarten dürfen wir uns auch zu dem jüngst verabschiedeten Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken äußern. Das Heft ist Anfang August erschienen und wir wünschen viel Spaß beim Lesen!



Jetzt kostenfrei
registrieren

Effiziente Lösung für
notleidende Kredite

Schnelle Prozesse im
Forderungsverkauf