Auch China kennt den eigenen Schuldenstand nicht

1972 erschien Italo Calvinos epochales Werk Die unsichtbaren Städte. Die Rahmenhandlung dieses sehr eigenwilligen Werkes besteht darin, dass Marco Polo dem Kaiser von China, Kublai Khan, von jenen Städten berichtet, die er auf seinen Inspektionsreisen gesehen hat. Ähnlich dieser literarischen Vorlage entsendet nun auch der chinesische Rechnungshof seine Bilanzprüfer. Auf Weisung des Staatsrats, dem höchsten Regierungsorgan der Volksrepublik, sollen die Gesandten des Rechnungshofs herausfinden, wie es um die Schulden der einzelnen lokalen Regierungen steht. Der letzte Stand datiert aus dem Jahre 2010. Da vermeldeten die Kommunen Schulden in Höhe von 10,7 Billionen Yang. Das entspricht nach aktuellem Umrechnungskurs ca. 1,35 Billionen Euro.

Schuldenbremse und Schattenbanken
Investoren und andere Interessierte begrüßen die „Erkundungstour“ der Bilanzprüfer, sehen sie darin doch eine Bemühung der Zentralregierung, Transparenz in Bezug auf den tatsächlichen Schuldenstand zu schaffen. Zwar weist China einen Gesamtschuldenstand von „nur“ rund 50 Prozent gemessen am BIP auf, doch gibt es andererseits viele Parameter, die auf eine tatsächlich höhere Verschuldung schließen lassen. Dazu gehört die Tatsache, dass viele Staatsbetriebe ein dickes Minus in ihren Büchern vorweisen. Außerdem ist die Kreditvergabe über zahlreiche Schattenbanken ein Faktor, der viele an dem niedrigen Stand ausgefallener Kredite der Großbanken zweifeln lässt. Tatsächlich also könnte die Schuldenquote weitaus höher sein, als bisher gedacht. Die mögliche Folge: Eine künftige Begrenzung der Neuverschuldung auf drei Prozent der Wirtschaftsleistung, die Chinas Regierung laut Medienberichten plant.

Mit dem Forderungsverkauf Schuldenbremse lösen
Dank des Forderungsverkaufs über die Debitos Forderungsbörse können Sie als Unternehmer Ihre Schuldenbremse lösen und Ihr Unternehmen kann damit (wieder) Fahrt aufnehmen, den Kurs halten und auf neue Investitionen hinsteuern. Denn durch den regresslosen Forderungsverkauf wird das in offenen Forderungen gebundene Kapital einfach, bequem und flexibel freigesetzt – zugunsten frischer Liquidität. Durch den Wettbewerb von über 200 qualifizierten Käufern erzielt jede Ihrer Auktionen und Forderungen immer den maximalen Erlös. Als Verkäufer behalten Sie dabei zu jeder Zeit die volle Kontrolle über die Auktionsdauer und den Mindestpreis – für eben maximalen Outcome bei transparenten Rahmenbedingungen, umfassender Sicherheit und der Möglichkeit, sich durch den Verkauf offener Forderungen Unabhängigkeit von Banken zu verschaffen.

 



Jetzt kostenfrei
registrieren

Effiziente Lösung für
notleidende Kredite

Schnelle Prozesse im
Forderungsverkauf