GTI Travel ist insolvent

Gerade jetzt würden viele GTI-Travel-Kunden vermutlich gerne ihre Koffer packen, um entweder wieder nach Hause oder zum gebuchten Urlaubsort zu gelangen. Doch weder die eine noch die andere Route scheint nach der Pleite des auf Türkei-Reisen spezialisierten Reiseveranstalters GTI Travel möglich oder einfach. Während Hunderte Türkei-Urlauber teilweise noch am ihrem Zielort festsitzen, komme andere nicht mehr dorthin. Die Ungewissheit ist groß, zumal GTI Travel nicht alleine in die Insolvenz geht: Auch Buch­mal Reisen und die Flug­linie Sky Air­lines meldeten Insolvenz an. Sie alle gehören zur türkischen Familien­holding Kayi Group. Da viele Urlauber mit Sky Airlines flogen bzw. fliegen sollen, wächst die Unsicherheit nicht nur über Alternativen der Unterbringung, sondern auch hinsichtlich der Beförderung in Richtung Heimat oder eben in Richtung Urlaub.

Stiftung Warentest: Tipps zur GTI-Insolvenz
Zeitnah hat die Stiftung Warentest auf ihrer Internetseite einige Tipps für Betroffene zur Verfügung gestellt. So rät sie beispielsweise dazu, dass Betroffene sich so früh wie möglich bei der zuständigen Insolvenzversicherung (im Falle der GTI Travel und Buchmal ist dies tourVERS, eine Tochter der HanseMerkur) über weitere Schritte und Anlaufstellen informieren sollten. Zudem sollte, so lange dieser noch betrieben wird, der GTI-Informations­service genutzt werden. Der Sicherungs­schein auf der Rück­seite der Reise­bestätigung nennt bei allen Reisen die Bank oder Versicherung, die bei einer Insolvenz des Reiseveranstalters einspringt und notwendige Aufwendungen für die Rück­reise bzw. für gleich­wertige Ersat­zunterkünfte bis zum nächst­möglichen Rück­reise­termin übernimmt. Auch wir haben bereits einige Tipps zum Verhalten der Anleger nach der Insolvenz der WGF gegeben. Diese gelten äquivalent auch für den aktuellen Fall der GTI Travel.

Forderungsverkauf als schnellste Option für Gläubigerunternehmen
Während GTI Travel und Buchmal Reisen alle Reisen bis einschließlich 17. Juni storniert haben und es darüber hinaus unklar bleibt, ob zu späteren Zeitpunkten gebuchte Urlaube angetreten werden können, bleibt der Forderungsverkauf über Debitos eine schnelle und sichere Option für sämtliche Gläubigerunternehmen. Schließlich haben diese ein Interesse, sich nicht lange durch mühsame Anträge und Verfahren mit dem Fall beschäftigen zu müssen. Über Deutschlands erste Online-Forderungsbörse können sie nun ihre Forderungen gegen GTI Travel, Buchmal Reisen und auch Sky Air­lines im transparenten Auktionsverfahren regresslos verkaufen – und profitieren vom Wettbewerb zwischen mittlerweile mehr als 200 qualifizierten Käufern, der den Preis nach oben treibt. Das schafft für alle Gläubiger eine größere Unabhängigkeit von langwierigen Insolvenzverfahren. Zudem profitiert auch der Insolvenzverwalter von Debitos. Durch den Verkauf sämtlicher Forderungen ist er nämlich in der Lage, die Insolvenzmasse für alle Gläubiger zu erhöhen. Und das ist seine ureigenste Aufgabe.

 



Jetzt kostenfrei
registrieren

Effiziente Lösung für
notleidende Kredite

Schnelle Prozesse im
Forderungsverkauf



Jetzt kostenfrei
registrieren

Effiziente Lösung für
notleidende Kredite

Schnelle Prozesse im
Forderungsverkauf