Deutsche Bankenlandschaft unter Druck

Eine Konsolidierung der deutschen Bankenlandschaft ist für die Deutsche Bundesbank kein Tabuthema mehr. So stellt sich auch die Bundesbank-Vizepräsidentin Sabine Lautenschläger die Frage, was deutsche Banken angesichts gestiegener Kosten und härterem Wettbewerb tun müssen, um sich letztlich weiterhin am Markt behaupten zu können. Wir von Debitos gehen davon aus, dass neue Geschäftsmodelle in den kommenden Jahren den Banken ihr Geschäft vermehrt streitig machen werden. Schließlich stellt auch unsere Forderungsbörse eine attraktive Alternative zu klassischen Kreditgebern dar. Gleichzeitig ist Unternehmen angesichts aktueller Entwicklungen auf den Finanzmärkten daran gelegen, ihren Finanzierungsmix zu diversifizieren und sich unabhängiger vom Bankkredit zu finanzieren.

Risikofaktor Italien und Spanien
Auch wenn die international agierenden deutschen Banken mit einer gesunden Kernkapitalquote ausgestattet sind (durchschnittlich 13,6 Prozent, Stand Ende September 2012), leiden sie dennoch unter offenen Forderungen gegenüber den kriselnden Euro-Ländern Italien und Spanien. Dabei geht es um Verbindlichkeiten im zwei- und dreistelligen Milliardenbereich. Sollten diese auch nur teilweise ausfallen, ergäbe sich zusammen mit der verordneten Aufstockung des Eigenkapitals und weiteren geplanten Reglementierungen ein bedrohliches Szenario für die Banken in Deutschland. Hinzu kommt der Konkurrenzkampf um die Einlagen von Privatanlegern, den deutsche Banken gegen ausländische Finanzinstitute führen und die Tatsache, dass nun auch Versicherer als direkte Kreditgeber auftreten. Insgesamt scheint es also an der Zeit, neue Geschäftsmodelle zu finden, um Kunden und Kapital zu binden.

Multikanalbank mit längeren Öffnungszeiten
Wie solche neuen Geschäftsmodelle aussehen können, hat jüngst die Commerzbank vorgestellt. Sie will kräftig in das Geschäft mit Privatkunden investieren und sich künftig als moderne Multikanalbank in einem flexibleren Filialnetz präsentieren. Hierfür sind neben einem moderneren Internet-Banking und längeren Öffnungszeiten auch Berater geplant, die ihren Kunden nichts verkaufen, was sie nicht auch selbst kaufen würden. Damit einhergehend ist jedoch auch ein signifikanter Stellenabbau und die bereits vollzogene Trennung von Staats-, Schiffs- und gewerblichen Immobilienfinanzierungen verbunden. Auf der Debitos Forderungsbörse können Sie sich übrigens auch trennen – von ausgefallenen Forderungen, die Sie direkt verkaufen können. Sie erhalten sofort den Kauferlös und mehr Ressourcen, um sich auf Ihr Kerngeschäft zu fokussieren.

 



Jetzt kostenfrei
registrieren

Effiziente Lösung für
notleidende Kredite

Schnelle Prozesse im
Forderungsverkauf



Jetzt kostenfrei
registrieren

Effiziente Lösung für
notleidende Kredite

Schnelle Prozesse im
Forderungsverkauf