Trotz abflauender Konjunktur bleibt Zahlungsmoral auf hohem Niveau

Die Abwärtsbewegung der Konjunktur scheint sich momentan noch nicht in vollem Umfang auf die Zahlungsmoral deutscher Unternehmen zu übertragen. Zumindest lassen sich so die Ergebnisse des D&B-Zahlungsindex für den Monat September lesen. Der Wert fiel auf 87,89 Punkte und gab somit nur leicht gegenüber dem August-Wert von 87,93 Zählern nach. In Anbetracht einer gesenkten Konjunkturprognosen der Bundesregierung für 2013 auf nur noch 1,0% Wachstum fällt der bisherige Rückgang überraschend gering aus. Eine Einschätzung der weiteren Entwicklung vermag D&B-Geschäftsführer Thomas Dold nicht zu geben: „Ob die Zahlungsmoral weiterhin so gut bleibt, ist angesichts der aktuellen konjunkturellen Abkühlung schwer vorherzusagen. Einen dramatischen Umschwung erwarten wir nicht.“

Gedrosselte Produktion – gedrosselte Zahlungsmoral
In einigen Schlüsselbranchen wie der Automobilindustrie zeige sich laut Dold jedoch bereits eine deutliche gesunkene Zahlungsmoral, die auch mit der gedrosselten Produktion decke. Um trotz eines Rückgangs der Zahlungsmoral die Liquidität im Unternehmen aufrechtzuerhalten, können Unternehmen auf innovative Modelle wie die Debitos Forderungsbörse zurückgreifen. Ohne Bindung an langfristige Rahmenverträge schafft die Plattform durch das Bietverfahren mit über 100 potentiellen Käufern eine neues Level an Transparenz im Forderungsverkauf. Sichern auch Sie sich maximalen unternehmerischen Spielraum und und erhöhen Sie jetzt Ihre Unabhängigkeit von Banken, indem Sie auf Debitos Ihre Forderungen in Wertpapiere umwandeln!

 



Jetzt kostenfrei
registrieren

Effiziente Lösung für
notleidende Kredite

Schnelle Prozesse im
Forderungsverkauf