Forderungsmanagement ganz oben auf der Agenda für 2012

Wichtigste Ziele im Forderungsmanagement_SHS-ViveonWie eine Befragung des Business- und IT-Lösungsanbieters SHS VIVEON unter Fach- und Führungskräften aus dem Risiko Management ergab, steht das Management der Forderungsbestände bei vielen Managern ganz oben auf der To-Do-Liste für das Jahr 2012. So beklagen die befragten Verantwortlichen, dass trotz guter konjunktureller Entwicklungen in den letzten Monaten die Zahlungsmoral der Kunden sich nicht ausreichend verbessert habe. Sie stellen auch fest, dass sowohl für den B2B- als auch den B2C-Bereich für das laufende Jahr einen erhöhten Handlungsbedarf im Forderungsmanagement besteht. Um die Überschreitung vereinbarter Zahlungsziele, hieraus resultierende Liquiditätsengpässe sowie endgültige Forderungsausfälle zu reduzieren, wollen die Risikomanagement-Verantwortlichen sich daher stärker dieser Thematik widmen.

Prozessoptimierung hilft Zahlungsausfällen vorzubeugen
Beinahe ebenso wichtig wie das professionellere Forderungsmanagement ist für die Fach- und Führungskräfte die Optimierung der Prozesse. So haben strengere und grenzübergreifende gesetzliche Bestimmungen wie beispielsweise die Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk) die Komplexität des Risikomanagement kontinuierlich erhöht. Im Resultat erschweren die immensen Datenmengen die Bonitätsprüfungen. In den Unternehmen hat aufgrund der sich ändernden Anforderungen gleichzeitig ein Umdenken hin zu einem holistischen Ansatz des Risikomanagement stattgefunden. Allerdings besteht gerade in diesem Bereich – der ganzheitlichen Anpassung der Risikomanagement-Prozess an die individuelle Situation eines jeden Unternehmens – noch zum Teil erheblicher Nachholbedarf.

Debitos als eine Möglichkeit der Verwertung ausgefallener Forderungen
Im angesprochenen holistischen Ansatz sollten auch Maßnahmen integriert sein, was zu tun ist, wenn trotz intensiver Bonitätsprüfung Forderungen ausfallen. Eine innovative Möglichkeit bietet in diesem Fall die Online-Forderungsbörse von Debitos: hier können Unternehmen ausgefallene Forderungen über einen einzigen Absatzkanal einer Vielzahl professioneller Käufer anbieten. Dies führt nicht nur zu einem Mehrerlös relativ zur Abschreibung, es setzt auch Kapazitäten für die Konzentration auf das Kerngeschäft des jeweiligen Unternehmens frei und verbessert die Bilanzkennzahlen.

 



Jetzt kostenfrei
registrieren

Effiziente Lösung für
notleidende Kredite

Schnelle Prozesse im
Forderungsverkauf



Jetzt kostenfrei
registrieren

Effiziente Lösung für
notleidende Kredite

Schnelle Prozesse im
Forderungsverkauf